NEUE ARTIKEL:

Waschen und Fetten der Wollüberhosen

Waschen und Fetten der Wollüberhosen

Waschen und Fetten der Wollüberhosen

Ich habe mein Baby am Anfang mit PUL-Überhosen gewickelt. Ich habe mich nicht an die Wollüberhosen herangetraut, weil ich daran gezweifelt habe, dass ich sie dicht bekomme und es war mir auch viel zu aufwendig. Dann musste ich „gezwungenermaßen“ auf Wollüberhosen umsteigen, wegen einer PUL-Unverträglichkeit meines Babys.

Es war eine sehr gute Entscheidung. Wollüberhosen sind einfach wunderbar. Sie sind atmungsaktiv, sie riechen nicht so, wie viele PUL-Überhosen am Morgen, man muss sie nur selten waschen und braucht deswegen auch nicht sehr viele.

 

Das Fetten hört sich viel schwerer an als es eigentlich ist und sobald man es einmal gemacht hat, verliert man die Scheu davor. Hier nun eine kleine Anleitung dafür:

 

Schritt 1: Wollüberhosen waschen

Wollüberhosen können per Hand oder in der Waschmaschine mit dem Wollprogramm (bei kalten Temperaturen) mit einem geeigneten Wollwaschmittel gewaschen werden.

 

Schritt 2: Fettbad vorbereiten

IMG_4422tnIMG_4429tnIMG_4431tn

 

Für 2 Liter Wasser benötigt man einen halben Teelöffel Wollfett (Adeps lanae anhydricus).

In eine Tasse gibt man das Wollfett und übergießt es mit heißem Wasser. Nun fügt man ein kleines bisschen Spülmittel als Emulgator hinzu.

 

IMG_4432tnIMG_4434tnIMG_4436tn

 

Der Rest des Wassers kann bereits in einen geeigneten Behälter (eine große Schüssel) gegossen werden. Nachdem das Wollfett in der Tasse gelöst ist, gibt man den Inhalt der Tasse in den Behälter und verrührt alles.

 

IMG_4439tnIMG_4443tn

 

Schritt 3: Fetten der Überhose

Nun dreht man die Wollüberhosen auf links und gibt sie in den Behälter. Wenn das Wollfett im kochend-heißen Wasser mit Spülmittel emulgiert wurde, reicht es entgegen vieler anderer Anleitungen zur Rückfettung der Wollüberhosen, wenn man diese Emulsion in einem Topf mit handwarmen Wasser gibt - dies ist auf Dauer schonender für die Wolle.

Nun lässt man die Wollüberhose dort über Nacht drin.

 

IMG_4445tnIMG_4448tn

 

Wie man auf den Bildern sieht, reichen mir die 2 Liter nicht für 2 Wollüberhosen. Ich habe also Schritt 2 nochmal wiederholt. Damit alles untertaucht, stelle ich immer noch einen Teller oben drauf zum Beschweren (wahrscheinlich ist es nicht notwendig, aber man fühlt sich sicherer).

 

Schritt 4: Trocknen der Wollüberhosen

Man drückt das Wasser (bitte nicht auswringen) aus der Wollüberhose aus bzw. schleudert sie mit einer ganz geringen Schleuderzahl. Danach lässt man sie liegend auf dem Wäscheständer trocknen.

 

 

 

 

Mögliche Fragen über die ihr euch eventuell noch Gedanken macht:

 

Lässt man die Wollüberhosen nach dem Waschen erst trocknen oder können sie gleich im nassen Zustand in das Fettbad?

Die Wollüberhosen können sofort ins Fettbad, man muss sie nicht vorher trocknen lassen.

 

Ist es normal, dass sich die Wollüberhosen nachdem sie getrocknet sind, fettig anfühlen?

Ja, es ist normal, dass sich die Wollüberhosen nach dem Fettbad fettig anfühlen. Das verschwindet nachdem sie vom Baby getragen wurden.

 

Kann man mehrere Wollüberhosen in einem Behälter fetten?

Ja, ihr könnt auch mehrere Wollüberhosen in einem Behälter fetten. Ich bin nur beim Ersten Fetten von neuen Überhosen etwas vorsichtiger, da mäglicherweise die Farben noch ausbluten und somit eventuell andere Wollüberhosen verfärben könnten.  

 

 

 

Falls ihr noch weitere Fragen zum Fetten der Wollüberhosen habt, dann schreibt mir einfach eine Email (stefanie@allerleiwindeln.de) und ich versuche eure Frage so schnell wie möglich zu beantworten.